Obatzter

Hallo zusammen,

heute zeige ich euch wie ich immer meinen Obatzten zubereite. Vor ein paar Monaten habe ich das zum ersten Mal ausprobiert und es ist mir auf Anhieb ganz gut gelungen. Ihr könnt den Obatzten ganz nach eurem Geschmack verfeinern. Ich verzichte hier ganz auf Frischkäse oder ähnliches und verwende stattdessen einen ordentlichen Schuss Bier.

Was Ihr dafür braucht:

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400g Brie
  • 1 Zwiebel
  • 50g Butter (nicht direkt aus dem Kühlschrank)
  • Paprikapulver, Salz und Pfeffer
  • 1 Esslöffel Kümmel
  • 1 ordentlichen Schuss Bier

 

Los gehts:
Wie immer beginnen wir mit schnippeln!

Ihr schneidet den Brie und die Zwiebeln klein und gebt alles in eine Schüssel. Dann einfach die Butter  zusammen mit Salz und Pfeffer hinzu geben.

Anschließend noch den Kümmel und das Paprikapulver dazu.

Jetzt kommt das Wichtigste – das Bier! 😉 Davon kommt ein ordentlicher Schuss mit rein.

Danach hab ich alles gut mit einem Stampfer zerdrückt und vermischt. Wenn Ihr keinen habt, könnt ihr auch eine Gabel nehmen. Das hab ich dann so lange gemacht bis ich die gewünschte Konsistenz hatte. Ich mag es wenn es etwas „grober“ ist und nicht zu fein. Wenn es euch dann noch zu geschmacklos ist, könnt ihr noch etwas mehr Pfeffer und Paprikapulver dazu geben.

 

Viel Spaß beim nachkochen!

Ich finde der Obatzte schmeckt noch besser wenn er etwas steht und gut durchzieht.

Anika

06. Oktober 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.