Schwertfischsteak mit lila Karotten

Hallo zusammen,

wir waren mal wieder in der METRO und haben uns ein paar neue Sachen zum probieren mitgenommen. Unter anderem zwei Schwertfischsteaks und lila Karotten. Auf die Schwertfischsteaks war ich besonders gespannt. Es war das erste mal das wir alles so miteinander zubereitet haben.

Was Ihr dafür braucht:

Zutaten für 2 Portionen:

  • 2 Schwertfischsteaks
  • 2 Schalotten
  • 1 Frühlingszwiebeln
  • 2 lilafarbene Karotten
  • 2 Esslöffel getrocknete Tomaten
  • 1 halbe Gurke
  • 1 halben Eisbergsalatkopf
  • 1 halbe Avocado
  • 1 halbe Grapefruit
  • eine handvoll frischen Basilikum
  • 6 Esslöffel Knoblauch Öl und 2 Esslöffel Balsamico Essig
  • Salz und Pfeffer zum würzen

 

Los gehts:

Ihr beginnt damit die Frühlingszwiebel, die Schalotten, die hälfte des Basilikums und die getrockneten Tomaten klein zu schneiden.

Anschließend die Karotten waschen und schälen. Damit ihr lange und dünne Spalten bekommt, fahrt ihr mit den Schäler immer von oben nach unten über die Karotte. Alles was ihr gerade geschnitten habt wird später zusammen angebraten.

P1000843
P1000837

 

Bevor ihr mit dem Braten anfangt, macht ihr noch den Salat. Dafür die Gurke in dünne Scheiben und die Avocado klein schneiden. Anschließend die Hälfte des Eisbergsalat klein schneiden und alles in eine Schüssel geben. Jeweils 2 Esslöffel Knoblauch Öl und Balsamico Essig dazu geben. Jetzt könnt ihr noch den Saft der Grapefruit mit reingeben und alles würzen.
Jetzt wird gebraten!

Am besten bratet ihr den Schwertfisch in 2 Esslöffel Knoblauch Öl. Erstmal auf höchster Stufe von beiden Seiten und dann aber auf mittlerer Stufe weiter braten lassen. Bis unser Stück durch war hat es ziemlich lange gedauert – aber es hat sich gelohnt!

Währendessen könnt ihr auch das Karottengemüse in Öl anbraten. Auch hier erstmal alles auf höchster Stufe. Nach ein paar Minuten wieder runter schalten und bei niedriger Temperatur weiter kochen lassen. Einfach ab und zu umrühren und kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Schwertfisch immer wieder wenden, sodass er von alles Seiten gleich gut durch ist und anschließend auch noch gut würzen.

Jetzt könnt ihr das ganze schon anrichten. Den restlichen Basilikum könnt ihr schön auf dem Schwertfisch drapieren. Zusätzlich noch ein paar Spalten von der Grapefruit am Tellerrand platzieren – Fertig! 😉

P1000846

Viel Spaß beim nachkochen!

Ich hoffe es schmeckt euch!

 

Anika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.